Skip to content
Go to GoCardless homepage
PreiseEntwickler
AnmeldenRegistrieren
BrotkrumenRessourcenZahlungen

Was ist eine Lastschrift? Ein Leitfaden für Zahlende

80% der Briten haben mindestens für eine ihrer wiederkehrenden Zahlungen eine Lastschrift eingerichtet. Der Durchschnittsverbraucher hat sogar ganze sechs. Dennoch sind sich viele Menschen nicht sicher, was die Lastschrift genau ist oder wann sie verwendet werden sollte. Wenn Sie eine regelmäßige Zahlung einrichten möchten, lesen Sie diesen Leitfaden, um herauszufinden, was die Lastschrift ist und ob sie für Sie geeignet ist.

Was ist eine Lastschrift? Eine Definition des Lastschriftverfahrens

Eine Lastschrift ist eine Anweisung von Ihnen an Ihre Bank

Eine Lastschrift ermächtigt jemanden, Zahlungen (bei deren Fälligkeit) von Ihrem Konto einzuziehen. Sie erteilen diese Vollmacht, indem Sie ein Einzugsermächtigungsformular ausfüllen - dies kann ein Papierformular oder eine Webseite sein, die Sie online ausfüllen. Nach der Genehmigung kann das Unternehmen automatisch Zahlungen von Ihnen entgegennehmen (vorausgesetzt, sie erfüllen alle Regeln des Systems).

Das Lastschriftverfahren kann für fast alles verwendet werden

Lastschriften können für die meisten Zahlungen verwendet werden. Am häufigsten werden sie jedoch für folgende Zahlung genutzt:

  • Regelmäßige Rechnungen mit variablen Beträgen - Mit der Lastschrift wissen Sie, dass alle Ihre wichtigen Rechnungen jeden Monat pünktlich bezahlt werden.

  • Feste Abonnements oder Mitgliedschaften - Die Lastschrift ist der sicherste und einfachste Weg, wiederkehrende Zahlungen wie Zeitschriftenabonnements oder Mitgliedschaften im Fitnessstudio zu tätigen.

  • Zahlung auf Rechnung - Einige Unternehmen bieten die Lastschrift als Option zur Verteilung Ihrer Kosten oder zur Zahlung auf Rechnung an.

Die Lastschrift kann auch für Einmalzahlungen verwendet werden

Während die Lastschrift in der Regel mit regelmäßigen und wiederkehrenden Zahlungen verbunden ist, kann sie auch für Einmalzahlungen verwendet werden. Lastschriften sollten jedoch nicht für Einmalzahlungen verwendet werden, bei denen ein sofortiger Geldtransfer erforderlich ist, wie z.B. beim E-Commerce. Wenn die Organisation oder das Unternehmen, die Sie bezahlen, das Geld jedoch nicht sofort benötigt, kann die Lastschrift eine gute Option sein.

Gibt es wichtige Regeln für das Lastschriftverfahren, die ich kennen sollte?

  • Vorankündigungen - Sie müssen über den Betrag und das Datum jeder Zahlung im Voraus informiert werden.

  • Lastschriftgarantie - Sie haben Anspruch auf eine sofortige Rückerstattung aller Zahlungen, die nicht hätten vorgenommen werden sollen.

Das Lastschriftverfahren ist für Kunden sicher, bequem und kostengünstig

Es gibt drei Vorteile bei Zahlungen per Lastschrift:

  • Einfachheit - Die Zahlungen erfolgen automatisch, so dass Rechnungen nie vergessen, verloren oder verzögert werden können.

  • Kosten - Unternehmen können Anreize für die Zahlung per Lastschrift bieten.

  • Sicherheit - Die Lastschrift ist die sicherste Zahlungsmethode in Großbritannien.

Lastschriftverfahren vs. Dauerauftrag

Lastschriften und Daueraufträge werden häufig verwechselt. Das ist verständlich - die Unterschiede sind subtil, aber wichtig.

Im Folgenden haben wir für Sie eine Zusammenfassung dieser Unterschiede zusammengestellt

Dauerauftrag Lastschriftverfahren
Was ist es? Eine Anweisung an Ihre Bank, Zahlungen an eine Person, eine Organisation oder ein Unternehmen zu leisten. Eine Berechtigung für eine Person, eine Organisation oder ein Unternehmen, Zahlungen von Ihrem Konto einzuziehen, wenn diese fällig sind./i>
Was sind die Anwendungsbereiche? Regelmäßige, feste Zahlungen wie Mietzahlungen, monatliche Spenden oder regelmäßige Zahlungen auf ein Sparkonto. Regelmäßige Zahlungen von variablen oder festen Beträgen wie Hypothekenzahlungen, Nebenkostenrechnungen oder anderen Rechnungen auf der Grundlage der Nutzung.
Wie funktioniert die Einrichtung? Sie beauftragen Ihre Bank. Sie entscheiden, wann und wie viel Sie bezahlen möchten und weisen Ihre Bank an, den Auftrag einzurichten. Sie füllen ein Weisungsformular aus, danach brauchen Sie nichts weiter zu tun.
Kundensicherheit Keine. Sobald der Dauerauftrag ausgeführt ist, können Sie das Geld nicht zurückbekommen. Hoch. Sofortige Rückerstattung von Ihrer Bank im Falle einer falschen Zahlung.

Daueraufträge geben Ihnen die Kontrolle. Das Lastschriftverfahren gibt Ihnen Flexibilität und Sicherheit

Daueraufträge sind gut für regelmäßige Zahlungen mit einem festen Betrag. Wenn Sie jedoch variable Beträge zahlen möchten oder Zahlungsbeträge ändern müssen, sind Daueraufträge nicht die beste Option.

Mit dem Lastschriftverfahren können Sie in variablen Beträgen und in unterschiedlichen Zeitabständen bezahlen – ohne dafür etwas tun zu müssen. Dies macht die lastschrift großartig für die Zahlung von Rechnungen, bei denen Ihnen je nachdem, was Sie in diesem Monat verbracht haben, Gebühren berechnet werden.

Die Lastschrift ist der sicherste Weg, um Zahlungen in Deutschland durchzuführen. Die Lastschriftgarantie gibt Ihnen das Recht auf sofortige Rückerstattung für alle Zahlungen, die nicht hätten vorgenommen werden dürfen.

Die Lastschrift und GoCardless

GoCardless ist der führende britische Lastschriftanbieter und wird von über 2.000 Organisationen und Unternehmen genutzt – darunter auch Greater Anglia. GoCardless wird von der RBS gesponsert und ist von der FCA genehmigt.

Wenn Sie mit GoCardless auf die Lastschrift umsteigen, ersparen Sie sich den Aufwand, jeden Monat Ihre Rechnungen manuell bezahlen zu müssen. Sie werden über alle anstehenden Zahlungen informiert und können diese jederzeit stornieren. Darüber hinaus macht die Lastschriftgarantie dies zur sichersten Zahlungsweise.

Wenn Sie mehr über GoCardless erfahren möchten, klicken Sie hier.

Sicherheit vs. Komfort beim Bezahlen

Was ist für Kunden beim Online-Einkauf am wichtigsten?

Erhalten Sie alle Informationen