Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Die richtigen Zahlungsarten für Ihr Unternehmen

Egal ob Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten: Das Zahlungsverfahren ist der entscheidende Aspekt der Kaufabwicklung. Dabei stehen Ihnen eine ganze Reihe an Zahlungsarten zur Verfügung: Von klassischen Methoden wie Bargeldzahlung oder Nachnahme bis hin zu modernen Verfahren wie kontaktloser Kartenzahlung. Wie Sie sich in diesem Meer an Möglichkeiten für die richtige entscheiden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum ist die richtige Zahlungsart wichtig?

Eine gute Auswahl an Zahlungsarten erhöht die Chancen, dass ein Kunde die für ihn richtige Bezahlform findet. Denn auch, wenn jemand noch so sehr an Ihrem Produkt oder Service interessiert ist: Kann er die passende Zahlmethode nicht finden, wird er den Kauf wahrscheinlich abbrechen. Dabei achtet jeder Kunde auf unterschiedliche Aspekte. Daher reicht es nicht, die Zahlungsformen willkürlich auszusuchen. Je nachdem, wo Sie handeln, was Sie anbieten und für welches Publikum, sollten Sie auf die richtige Auswahl achten.

Welche Faktoren sollten Sie berücksichtigen?

Während die Zahlungsmöglichkeiten offline eingeschränkt sind, bietet die Online-Welt eine Fülle an möglichen Zahlungsarten. Dies ist der erste Punkt, der bei der Auswahl zu berücksichtigen ist: Handelt Ihr Unternehmen online, offline oder beides? Zudem spielen einige andere Faktoren eine Rolle. Dazu zählen beispielsweise die Höhe der erwarteten Beträge, die Demografie Ihrer Zielgruppe oder ob Sie mit Ihrem Unternehmen europaweit bzw. international handeln möchten.

Zudem sollten Sie die Aspekte auf Unternehmensseite beachten. Dazu gehören zum Beispiel die Transaktionsgebühren, die Dauer des Zahlungseinganges auf Ihrem Konto, Risiken bei der Zahlungsabwicklung bzw. Zahlungsstörungen sowie der manuelle Aufwand und damit verbundene Personalkosten.

Welche Zahlungsarten gibt es?

Vor allem die Bezahlmöglichkeiten im Internet sind über die Jahre enorm gewachsen. Online steht Ihnen gleich eine ganze Reihe an Möglichkeiten zur Verfügung, doch auch offline gibt es einige Optionen. Finden Sie hier ein paar der beliebtesten Zahlungsarten als Übersicht.

Im Geschäft: Barzahlung oder Kartenzahlung

In Deutschland ist weiterhin das Bargeld König. Besonders bei kleineren Beträgen bis zu 50 Euro bezahlen deutsche Kunden am liebsten mit Scheinen und Münzen. Der Vorteil ist, dass Sie mit dieser Zahlungsart sofort den Kauf abgeschlossen haben – der Betrag ist beglichen und ist direkt in Ihrer Kasse angekommen.

Die Zahlung per EC- oder Girokarte ist ebenfalls eine geläufige Zahlungsmethode. Mit PIN oder Unterschrift gibt der Kunde seine Einzugsermächtigung und der Vorgang kann seinen Lauf nehmen. Bei Beträgen bis zu 25 Euro kann man mit vielen Karten auch per NFC („Near Field Communication“) bezahlen. Dazu hält der Kunde seine Karte einfach in die Nähe des Kartenlesegeräts, der Kauf wird automatisch registriert. Gerade bei jungen Leuten ist diese Zahlungsart sehr beliebt.

Insbesondere für den internationalen Kaufvorgang ist bei Zahlungsabwicklungen die Kreditkarte beliebt. Haben Sie Ihr Geschäft also in einer Region, in der internationale Touristen verkehren, könnte sich diese Zahlungsart als nützlich erweisen.

Im Internet: Lastschriftverfahren, Kartenzahlung, Drittanbieter & mehr

Bieten Sie Ihre Dienste oder Produkte im Internet an, eröffnet sich Ihnen eine Bandbreite an Zahlungsarten. Neben der bereits erwähnten Kartenzahlung stehen hier beispielsweise die klassische Vorkasse oder Rechnung, aber auch das Lastschriftverfahren sowie die Zahlung über Drittanbieter zur Verfügung.

Das Lastschriftverfahren hat sich dabei in Deutschland fest etabliert. Es ist eine unkomplizierte Möglichkeit, einmalige oder wiederkehrende Zahlungen abzuwickeln. Mit der Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens im Jahr 2014 ist es mit dieser Zahlungsart möglich, Zahlungen in 36 Ländern innerhalb Europas durchzuführen. Bieten Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen online an und möchten ein europaweites Publikum ansprechen, könnte dies die richtige Lösung für Sie sein.

Payment-Anbieter erfreuen sich ebenfalls steigender Beliebtheit. Eine Zahlungsart wie Sofort-Überweisung oder PayPal leitet den Kunden auf eine externe Plattform weiter, über die sich die Bezahlung dann abwickeln lässt.

Ob im Geschäft oder im Internet, mit Scheinen oder per Kartenzahlung: Jede Zahlungsart hat ihre eigenen Vorzüge, die Sie individuell abwägen und aussuchen können. Diese Fülle an Optionen bietet Ihnen die Möglichkeit, das Angebot Ihrer Zahlungsarten stetig an Ihr Business und die Anforderungen Ihrer Kunden anzupassen.Wir können helfen

GoCardless hilft Ihnen, Zahlungseinzüge zu automatisieren, sodass Ihr Team weniger Verwaltungsaufwand mit der Einforderung von Rechnungen hat. Lesen Sie hier, wie GoCardless Ihnen bei Ad-hoc-Zahlungen und wiederkehrenden Zahlungen helfen kann.