Skip to content
Go to GoCardless homepage
PreiseEntwickler
AnmeldenRegistrieren
BrotkrumenRessourcen

Ist eine Sofortüberweisung die richtige Zahlweise für Sie?

Was ist eine Sofortüberweisung?

Unter Sofortüberweisung versteht man ein Online-Bezahlsystem zur bargeldlosen Zahlung im Internet, das von der Sofort GmbH angeboten wird. Es funktioniert wie ein Vorkasse-System, nur dass der Händler nicht sofort die Zahlung, sondern lediglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So können Downloads oder Waren direkt freigegeben werden.

Wie funktioniert eine Sofortüberweisung?

Wenn Sie Online-Banking nutzen und eine normale Überweisung vornehmen, dann besteht eine unmittelbare Verbindung zwischen Ihnen und Ihrer Bank, zum Beispiel über die sichere Webseite der Bank. Dabei geben Sie Ihre Authentifizierungsdaten (wie TAN und/oder PIN) sowie die Angaben zu Zahlungsempfänger, Betrag und Verwendungszweck selbst ein. Im Falle einer Sofortüberweisung tritt jedoch die Sofort GmbH der Bank gegenüber als Zahlender auf, nicht Sie selbst. Sie loggen sich über das System der Sofort GmbH in Ihr Onlinebanking ein und geben so Ihre Legitimationsdaten an diese weiter. So fungiert sie als Ihr Stellvertreter.

Ist eine Sofortüberweisung sicher?

Auch wenn die Sofort GmbH die Sicherheit dieser Zahlungsmethode anpreist, müssen Sie bedenken, dass Sie bei einer Sofortüberweisung sensible Daten Dritten zur Verfügung stellen. Sie geben PIN bzw. TAN an den Zahlungsdienstleister weiter, was laut der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei vielen Banken aus Gründen der Haftung nicht gestattet ist. Vielen Kunden ist außerdem nicht bewusst, dass bei der Kontenprüfung auch Daten abgefragt werden, die nicht unmittelbar die eigentliche Überweisung betreffen. Dies sind zum Beispiel Daten zu Kontostand und Daueraufträgen etc. Dem Unternehmen zufolge werden keine Daten gespeichert und durch die Abfrage nur die Kontendeckung geprüft. Sollte es jedoch zu einem Hackerangriff oder Datenleck und dadurch zu einem Verlust der Verbraucher kommen, ist die Frage der Haftung nicht eindeutig geklärt.

Wie viel kostet eine Sofortüberweisung?

Die Gebühren für eine Sofortüberweisung betragen 0,9 % des Betrags und zusätzlich 0,25 Euro bei materiellen Gütern oder 2,0 % des Betrags und zusätzlich 0,25 Euro bei virtuellen Gütern.

Wie schnell ist eine Sofortüberweisung?

Der Empfänger erhält sofort eine Bestätigung, dass das Geld überwiesen wurde und kann somit Waren oder Downloads sofort freigeben. Die Überweisung selbst dauert jedoch die übliche Überweisungslaufzeit, die im Regelfall einen Bankarbeitstag beträgt. Das bedeutet, dass eine Überweisung meist innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto des Empfängers eingehen sollte.

Vorteile der Sofortüberweisung

Um eine Zahlung vorzunehmen, müssen Sie nicht mehr die Seite Ihrer Bank aufsuchen, Sie müssen einfach Ihre Kontodaten sowie die Daten zur Authentifizierung eingeben und schon wird die Überweisung in Ihrem Namen bei dem Geldinstitut durchgeführt. So sparen Sie Zeit und können Überweisungen bequem durchführen. Auch können mit der Sofortüberweisung Käufe beschleunigt werden: Der Händler erhält sofort eine Zahlungsbestätigung, sodass Waren versandt werden oder Downloads zur Verfügung gestellt werden können. Sie müssen sich weiterhin nicht registrieren, da die Überweisung vollständig über das Onlinebanking abgewickelt wird. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie keine Kontodaten bei Online-Händlern hinterlegen müssen, bei denen Sie vielleicht nur ein einziges Mal einkaufen.

Nachteile der Sofortüberweisung

Besonders wird kritisiert, dass der Käufer sensible Daten an die Sofort GmbH übermittelt, (zum Beispiel Daten zur Authentifizierung wie TAN bzw. PIN), mit der der Dienstleister Zugriff auf das Konto bei der Bank erhält. Das Unternehmen erhält somit nicht nur Zugriff auf den Kontostand und somit Wissen über die Tatsache, ob das Konto gedeckt ist, sondern auch auf eine Transaktionsübersicht und Daueraufträge rückwirkend für einen Monat. Auch wenn die Sofort GmbH versichert, dass die Daten nicht gespeichert werden und Mitarbeiter sie nicht einsehen können, liegt die Vermutung nahe, dass der Kunde oft nicht weiß, wofür genau er seine Einwilligung gegeben hat.

GoCardless Ltd., Sutton Yard, 65 Goswell Road, London, EC1V 7EN, Vereinigtes Königreich

GoCardless wird von der Financial Conduct Authority im Vereinigten Königreich reguliert und ist authorisiert als Zahlungsdienst, der Zahlungen innerhalb von Europa annehmen kann.