Skip to content
Öffnen Sie die Navigationsleiste der Website
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Anschreiben für SEPA-Lastschriftverfahren

Autor

Zuletzt bearbeitetAug. 2022Lesezeit 3 min.

Da uns Unternehmen oft fragen, wie man am besten das Lastschriftverfahren als Zahlungsoption anbietet, haben wir einen Leitfaden erstellt, um Sie durch den Prozess der Umstellung auf SEPA-Lastschrift zu führen.

Wenn Sie das SEPA-Lastschriftverfahren bereits nutzen, können Sie mit unserem Migrationsprozess Ihre Mandate problemlos an einen neuen Anbieter übertragen, ohne dass Ihre Kunden etwas tun müssen.

Zudem bieten wir hier Ihnen Anschreiben für diese Umstellung an.

Wie können Sie Ihren Kunden die Umstellung auf Lastschrift per Post mitteilen?

Neue Kunden

Am ehesten ist der Kunde bereit, bei seiner Anmeldung ein Mandat zu akzeptieren. Zwei Fälle sind möglich:

Ihr Kunde steht in Kontakt mit einem Vertriebsmitarbeiter

Ihr Vertriebsmitarbeiter kann dem Kunden bei Vertragsabschluss vorschlagen, ein Lastschriftmandat zu akzeptieren. GoCardless ermöglicht es Ihnen, ein elektronisches Mandat über einen einzigen Link oder ein herkömmliches Papiermandat anzubieten.

Ihr Kunde ist ein Self-Service-Kunde

Sie können dem Kunden anbieten, per Lastschrift zu bezahlen, nachdem er seinen Warenkorb bestätigt hat (E-Commerce-Modell). Alternativ können Sie die Zahlungsmethode in die Kundeneinstellungen aufnehmen und am Ende eines Testzeitraums auf diese Seite weiterleiten (Freemium-SaaS-Modell). Wenn Sie Kundenbeispiele für diese Kundenerfahrungen sehen möchten, wenden Sie sich an uns.

Bestehende Kunden

Die Migration eines bestehenden Kunden kann komplexer sein, da er bereits an eine bestimmte Zahlungsart gewöhnt ist.

Wir empfehlen zum Beispiel, einen Rabatt auf die nächste Rechnung oder ein Sonderangebot anzubieten. Wenn Sie die folgenden Schritte befolgen, können Sie Ihre Kunden auf Lastschrift umstellen und so Ihre Kundenbindung verbessern und den Zeitaufwand für die Verwaltung Ihrer Zahlungen verringern.

  • Informieren Sie Ihre Kunden über Ihre Absicht, auf Lastschriftverfahren umzustellen

  • Senden Sie die Lastschriftanforderungen an alle Ihre Kunden

  • Erinnern Sie Ihre Kunden, die nicht auf Lastschrift umgestellt haben, per E-Mail

  • Rufen Sie Ihre Kunden an, die nicht auf Lastschrift umgestellt haben

  • Senden Sie eine persönliche Erinnerung an die verbleibenden Kunden

GoCardless: Ein besserer Weg um SEPA-Lastschriften einzuziehen

Sparen Sie Zeit und Kosten und verbessern Sie Ihren Cashflow.

Jetzt anmeldenMehr erfahren

Musterbriefe für die Einführung und die Umstellung auf SEPA-Lastschrift

Informieren Sie Ihre Kunden über Ihre Absicht, zum Lastschriftverfahren zu wechseln

Wenn Ihre Kunden per Scheck, Überweisung oder Kreditkarte bezahlen, müssen Sie ihnen anbieten, eine Einzugsermächtigung zu erteilen. Sie können das folgende Beispiel verwenden, um Ihre Kunden per E-Mail darüber zu informieren, dass Ihr Unternehmen Rechnungen per Lastschrift begleichen möchte.

Guten Tag [Name],

um Ihre Zahlungen zu erleichtern, hat [Ihr Name] das SEPA-Lastschriftverfahren eingeführt.

Dank der SEPA-Lastschrift müssen Sie sich nicht mehr darum kümmern, Ihre Rechnungen pünktlich zu begleichen. Sie werden vor jeder neuen Zahlung benachrichtigt und können jederzeit stornieren. Außerdem ist diese Zahlungsweise kostenlos und Sie profitieren vom Verbraucherschutz.

Sie werden in Kürze eine Mandatsanfrage [Papier / online] von uns erhalten. Wenn Sie die Zahlungsanweisung bis zum [Stichtag] [zurücksenden / ausfüllen] an uns zurücksenden, erhalten Sie einen Rabatt von 5 % auf Ihre nächste Rechnung.

Wenn Sie Fragen haben sollten, können Sie uns unter [Telefonnummer] kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Senden Sie die Einzugsermächtigungen an alle Ihre Kunden

Sie können das folgende Beispiel verwenden, um die Einzugsermächtigungen an alle Ihre Kunden zu versenden.

Guten Tag [Name],

aufgrund unserer [E-Mail / Brief] von letzter Woche werden wir die Begleichung Ihrer Rechnungen über das SEPA-Lastschriftverfahren abwickeln.

Um ein Lastschriftmandat einzurichten, bitten wir Sie, bis zum [Stichtag] [das sichere Online-Mandat auszufüllen / das beigefügte Papiermandat an uns zurückzusenden], um von einem Rabatt von 5 % zu profitieren.

Sobald das Mandat eingerichtet ist, werden wir Ihnen die Rechnung gemäß dem vereinbarten Zahlungsplan stellen. Sie werden per [E-Mail/Brief] über alle nachfolgenden Zahlungen benachrichtigt und können diese nach Belieben stornieren.

Ihre Rechnung für diesen Monat ist beigefügt. Wir werden Ihnen für diese Rechnung Geld abbuchen, wenn das Mandat eingerichtet wird. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Erinnern Sie Ihre Kunden, die nicht auf das Lastschriftverfahren umgestellt haben, per E-Mail

Wenn ein Kunde eine Woche nach Ihrer Aufforderung noch nicht gehandelt hat, finden Sie hier ein Beispiel für einen Brief oder eine E-Mail, um ihn daran zu erinnern, Ihnen das Mandat erneut zuzusenden:

Hallo [Name],

dies ist eine Erinnerung daran, dass wir die Lastschrift für Ihr Konto einrichten möchten. Ihre Rechnung für diesen Monat ist angehängt. Wir werden Ihnen diese Rechnung per Lastschriftverfahren in Rechnung stellen. Bitte senden Sie uns [das sichere Online-Mandat ausfüllen / das beigefügte Papiermandat zurück] bis zum [Stichtag], damit wir Ihnen einen Rabatt von 5 % gewähren können.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Fragen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Rufen Sie Ihre Kunden an, die noch nicht auf Lastschrift umgestellt haben

Wenn einige Ihrer Kunden noch keine Einzugsermächtigung erteilt haben, rufen Sie sie am besten einige Tage vor dem Stichtag an, um ihnen zu erklären, was sie tun müssen und welche Vorteile diese Zahlungsmethode bietet:

Eine Lastschrift verringert den Zeitaufwand für Verwaltungsaufgaben, sodass Sie sich auf die Qualität Ihrer Dienstleistung konzentrieren können.

Die Zahlung per Lastschrift spart Zeit: Die Einzugsermächtigung muss nur einmal eingerichtet werden und danach sind keine weiteren Schritte Ihrerseits erforderlich. Wenn Sie das Online-Mandat verwenden, ist die Anmeldung in wenigen Sekunden erledigt.

Der Verbraucher ist vollständig geschützt: Ihr Kunde kann eine Lastschrift bis zu acht Wochen nach dem Datum der Lastschrift anfechten. Wenn das Mandat betrügerisch ist, kann der Verbraucher bis zu 13 Monate nach dem Datum der Abbuchung eine Rückerstattung beantragen.

Senden Sie eine persönliche Erinnerung an die verbleibenden Kunden

Wenn einer Ihrer Kunden immer noch kein Mandat eingerichtet hat, kann es helfen, ihm eine persönliche Erinnerung zu schicken. Mit dem folgenden Beispiel können Sie das Mandat per Post oder E-Mail zurückschicken, damit Ihre Kunden nicht nach ihrem Briefkasten suchen müssen.

Guten Tag [Name],

wir hatten letzte Woche telefoniert, um Ihre Zahlungen per Bankeinzug zu tätigen, aber uns ist aufgefallen, dass Sie die Einzugsermächtigung, die wir Ihnen geschickt haben, noch nicht ausgefüllt haben.

[Bitte klicken Sie auf den Link, um die Lastschrift noch heute einzurichten, bevor Ihre Rechnung am [Stichtag] fällig wird]. Ihre Rechnung für diesen Monat ist beigefügt, und wir würden sie gerne per Lastschrift einziehen, sobald das Mandat eingerichtet ist.

Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre SEPA-Zahlungen und werden Sie stets pünktlich bezahlt.

Hören Sie auf, verspätete Zahlungen zu verfolgen, und sparen Sie Zeit, Geld und Stress.