Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Scheck online einlösen: Geht das?

Kann man einen Scheck online einlösen?

Die Zahlung per Scheck wird heute so gut wie gar nicht mehr verwendet. Galt er in den 1970er-Jahren noch als weit genutztes Zahlungsmittel, so werden die meisten Transaktionen heute elektronisch abgewickelt. Doch der Scheck hat diese Entwicklung mitgemacht: Per e-Cheque (aus dem Englischen: „Electronic Cheque“) lassen sich Geldtransfers heute kinderleicht und schnell digital ausführen. Vor allem im Onlinehandel, also im B2C-Bereich, wird diese Bezahlmethode angeboten. Wie das Ganze funktioniert und wie sicher es ist, online einen Scheck einzulösen, lesen Sie in diesem Artikel.

Was ist ein e-Cheque?

Die elektronische Version des Schecks ist dem Papierformat in ihrer Form sehr ähnlich. Als Kunde bekommen Sie eine Chipkarte, die als elektronisches Scheckbuch dient. Auf dieser Karte sind alle für den Vorgang relevanten Daten gespeichert. Wird ein Scheck online geschrieben bzw. eingelöst, so wird Geld vom Girokonto des Senders über das ACH-System abgebucht und auf das Konto des Empfängers eingezahlt. Damit gehört ein e-Cheque zu den elektronischen Überweisungen. Im Unterschied zur Überweisung oder Lastschrift ist die Zahlung per Scheck online jedoch noch sicherer und verschlüsselter.

Wie läuft die Einlösung eines Schecks online?

Das Verfahren, mit dem Sie online einen Scheck einlösen, ähnelt dem Prozess der Bezahlung mit einem herkömmlichen Scheck. Die Grundvoraussetzung ist, dass beide Parteien – Sender und Empfänger – ein Konto besitzen. Der Sender muss zunächst folgende Daten elektronisch angeben:

  • Seine eigenen Kontodaten

  • Die Daten des Empfängers

  • Der zu sendende Betrag

  • Die Währung

Auch eine elektronische Unterschrift des Senders wird benötigt. Hat dieser den Scheck in Auftrag gegeben, wird zunächst die Echtheit des Schecks sowie die Liquidität des Senders überprüft. Sind diese beiden Posten geklärt, geht der Prozess seinen Gang. Im Gegensatz zu Papier-Schecks verläuft die Einlösung eines Schecks online wesentlich schneller, da sie digital über das Internet abgewickelt wird.

Wie sicher ist es, einen Scheck online einzulösen?

Die Bezahlung per e-Cheque gehört zu den sichersten elektronischen Zahlungen. Es kommen mehrere Verschlüsselungssysteme zum Einsatz, die den Geldtransfer sichern.

Sender und Empfänger müssen beide eine Software auf ihren Computern installieren. In diese muss sich der Sender mit mehreren Authentifizierungsverfahren einloggen, um die Ausstellung des Schecks überhaupt starten zu können. Auch die Unterschrift erfolgt digital und über eine kryptographische Verschlüsselung. Ein Angriff von außen oder ein Betrugsversuch ist nahezu unmöglich.

Was sind die Vor- und Nachteile?

Wie bereits erwähnt, ist es besonders sicher, wenn Sie einen Scheck online einlösen. Trotz der mehrfachen Authentifizierung ist der Prozess an sich jedoch leicht durchzuführen, was einen weiteren Pluspunkt darstellt. Zudem ist ein e-Cheque besonders kostengünstig: Nicht nur die Herstellung des Papier-Schecks entfällt – was zusätzlich noch gut für die Umwelt ist –, sondern auch die Portogebühren bzw. die Bearbeitungskosten Ihrer Bank. Aufgrund seiner digitalen Bearbeitung wird ein Scheck online außerdem schneller eingelöst als sein Gegenstück aus Papier.

Gleichzeitig empfinden einige Kunden die vielen Schritte der Authentifizierung als lästig. Wer Zahlungen möglichst schnell erledigen will, der sollte eher auf Verfahren wie Kreditkartenzahlung, Überweisung oder Lastschrift gehen.

Wir können helfen

GoCardless hilft Ihnen, Zahlungseinzüge zu automatisieren, sodass Ihr Team weniger Verwaltungsaufwand mit der Einforderung von Rechnungen hat. Lesen Sie hier, wie GoCardless Ihnen bei Ad-hoc-Zahlungen und wiederkehrenden Zahlungen helfen kann.

Sie möchten wiederkehrende Zahlungen akzeptieren?

GoCardless macht das Einziehen von wiederkehrenden Zahlungen zum Kinderspiel: für kleine und große Unternehmen.

Jetzt starten