Skip to content
Öffnen Sie die Navigationsleiste der Website
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Was sind die Voraussetzungen für einen Zahlungsverzug ?

Autor

Zuletzt bearbeitetMai 2022Lesezeit 2 min.

Im Geschäftsleben bezieht sich der Begriff Zahlungsverzug auf die Anzahl der Tage, die ein Unternehmen zwischen dem Erhalt einer Rechnung und deren Begleichung wartet. Zahlungsverzug hingegen bezieht sich speziell auf Zahlungen, die nicht bis zum Fälligkeitsdatum geleistet wurden und daher überfällig sind.

Lange Verzugszeiten können zwar ärgerlich sein, wenn man auf die Bezahlung von Rechnungen wartet. Im schlimmsten Fall hat es einen negativen Einfluss auf den Cashflow Ihres Unternehmens und kann Sie so zum Stillstand bringen.

Welche Voraussetzungen gibt es für einen Zahlungsverzug und kann man diesen vermeiden? In diesem Artikel erklären wir, was ein Zahlungsverzug ist und wie Sie mit diesem umgehen können.

Wann tritt Zahlungsverzug ein?

Wie bereits erwähnt, ist der Zahlungsverzug der Zeitraum, den ein Unternehmen oder eine Institution zwischen dem Erhalt einer Rechnung und deren Begleichung wartet. Eine längere Wartezeit kann sich zum Beispiel daraus ergeben, dass das Unternehmen die Rechnung prüfen möchte, bevor es den fälligen Betrag zahlt, oder dass es mit der Zahlung bis zu einem finanziell günstigeren Zeitpunkt warten möchte.

Im Grunde genommen gibt es unterschiedliche Gründe für einen Zahlungsverzug. Es kann an der mangelnden Finanzdeckung von Unternehmen liegen. So werden Rechnungen langsam und mit Verzögerungen bezahlt und die Zahlungsziele werden eigenmächtig verlängert.

Je nach Vertragsart ist die Fälligkeit einer Zahlung durch das Gesetz festgelegt:

  • Kaufvertrag: Das Gesetz sieht hier Zahlung "Zug um Zug" mit der Lieferung vor.

  • Werkvertrag: Die Bezahlung ist bei Abnahme des Werks zu entrichten.

  • Dienstvertrag: Die Bezahlung erfolgt, nachdem die Dienste erbracht wurden.

Zahlungsverzug beim Online-Banking

Auch bei Online-Zahlungen mit Ihrer Bank kann es zu Zahlungsverzögerungen kommen.

In der Regel werden Onlinebanking-Zahlungen direkt und ohne Verzögerung bearbeitet. Wenn eine Zahlung jedoch in irgendeiner Weise ungewöhnlich erscheint, kann die Bank die Zahlung halten, um sie weiter zu untersuchen.

Dies passiert zum Beispiel bei einem ungewöhnlich hohen Betrag oder bei einer gesendeten Zahlung an einen neuen Empfänger im Ausland.

Dies bedeutet im Wesentlichen, dass Ihre Zahlung einige zusätzliche Sicherheitsprüfungen durchläuft, um authentifiziert zu werden. Während dies bei absichtlichen Zahlungen lästig sein kann, kann es in dem Fall, dass die Zahlung tatsächlich betrügerisch oder verdächtig ist, von großem Nutzen sein.

Stellt die Bank fest, dass Ihre Zahlung ungültig ist, wird der Betrag an Sie zurücküberwiesen, und auf Ihrem Kontoauszug erscheint der Code "REJ" oder "RET" plus 4-8 Ziffern.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Rechnungen und hören Sie auf, verspätete Zahlungen zu verfolgen.

Werden Sie stets pünktlich bezahlt und sparen Sie Zeit, Geld und Stress mit GoCardless.

Jetzt anmeldenMehr erfahren

Wie soll ich mit Zahlungsverzug umgehen?

Zahlungsverzögerungen können sich negativ auf den Cashflow auswirken. Es gibt jedoch eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Zahlungsverzögerungen verhindern und bewältigen können:

  • Ermitteln Sie im Voraus, wie lange ein Zahlungsverzug voraussichtlich dauern wird. Auf diese Weise können Sie Ihre Cashflow-Prognosen entsprechend planen, anstatt in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten, wenn die Zahlung nicht zum erwarteten Zeitpunkt eintrifft.

  • Ziehen Sie in Erwägung, Rechnungen und Abrechnungen früher als üblich zu versenden, damit Sie die Zahlungen rechtzeitig erhalten.

  • Vergewissern Sie sich, dass die Rechnung oder Abrechnung alle notwendigen Informationen enthält und dass diese korrekt sind. So vermeiden Sie zusätzliche Kontrollen, die zu weiteren Verzögerungen führen könnten.

  • Achten Sie darauf, dass Sie alle relevanten Verträge, Zahlungsvereinbarungen und Rechnungen aufbewahren, falls die Zahlung überfällig ist.

  • Nutzen Sie einen Drittanbieter wie GoCardless, um pünktlich bezahlt zu werden. GoCardless kann Ihnen dabei helfen, zeitgerecht bezahlt zu werden, da es Händlern ermöglicht, Zahlungen direkt von den Bankkonten ihrer Kunden einzuziehen. So werden Sie 47 % schneller bezahlt und der Zahlungsverzug und die daraus resultierenden Cashflow-Probleme werden vermieden.

Wie kann ich Zahlungsverzug vermeiden?

Unabhängig davon, ob Sie auf eine inländische oder internationale Zahlung warten: Wenn die durchschnittliche Bearbeitungszeit von 3 bis 5 Werktagen verstrichen ist, sollten Sie handeln, um weitere Verzögerungen zu vermeiden. Wenden Sie sich an Ihren Auftraggeber, um sich zu vergewissern, dass er die Zahlung abgeschickt hat, und fordern Sie bei Bedarf einen Nachweis über die Übermittlung an.

Sie sollten sich auch mit Ihrem Bankanbieter in Verbindung setzen, um herauszufinden, ob es irgendwelche Probleme mit Ihrer Zahlung gibt. So haben Sie die Möglichkeit, fehlende Angaben zu korrigieren, und wissen, wann Sie die Überweisung erhalten werden.

Ein Drittanbieter wie GoCardless hilft dabei, verspätete und fehlende Zahlungen zu reduzieren, indem es ein Pull-basiertes Lastschriftverfahren verwendet. Dadurch ist der Händler für den Betrag und den Zeitpunkt der Zahlung verantwortlich, sodass Sie sich nicht um fehlende Überweisungen kümmern müssen.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Rechnungen und hören Sie auf, verspätete Zahlungen zu verfolgen.

Werden Sie stets pünktlich bezahlt und sparen Sie Zeit, Geld und Stress mit GoCardless.

Sources:

https://gocardless.com/de-de/gc/idc-business-value/