Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Gravity Active Entertainment

“Für Instant Bank Pay von GoCardless haben wir nur großartiges Feedback von unseren Kunden erhalten. Und es spart uns als Unternehmen auch noch Geld.”

Shane Williams - Customer Experience Director, Gravity Active Entertainment

image

über

Internationale Trampolin- und Freizeitparks

Integrationen

GoCardless API

Bürostandorte

Zahlerstandorte

Gravity Active Entertainment erholt sich mit Instant Bank von der Coronakrise

Gravity Active Entertainment ist eine internationale Kette von Trampolin- und Freizeitparks. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, Fitness für jeden bezahlbar und zugänglich zu machen. Sein Angebot ist besonders an Familien gerichtet, da mehr Fitness sich nachweislich positiv auf den Lernerfolg auswirkt.

Innerhalb von sechs Jahren hat das Unternehmen 15 Standorte im Vereinigten Königreich und weitere in Deutschland und Saudi-Arabien eröffnet. Seither hat es sein Angebot immer weiter diversifiziert, etwa durch die Installation von Kletterwänden.

Zu den wichtigsten Vermarktungsstrategien von Gravity zählt sein Very Important Bouncer (VIB)-Angebot, das es als Reaktion auf die Coronapandemie eingeführt hat. Die Kunden zahlen einen monatlichen Beitrag, der niedriger als eine Tageskarte ist, und können dafür die Anlage unbegrenzt nutzen und von weiteren Rabatten profitieren.

Das Unternehmen nutzt Instant Bank Pay von GoCardless, um die erste Zahlung zuverlässig und kosteneffizient direkt bei der Anmeldung einzuziehen. Diese einfache und bequeme Einzugsmethode für einmalige Zahlungen beruht auf Open Banking. GoCardless verarbeitet auch die monatlich wiederkehrenden Zahlungen und bietet seinen Kunden so eine zentrale End-to-End-Zahlungsplattform, mit der Gravity seinen Cashflow verbessern, die Abwanderung verringern und mehr Übersicht über seine Finanzen gewinnen konnte.

Instant Bank Pay verbessert das Kundenerlebnis und steigert den Gewinn

Indem Gravity die erste Zahlung direkt über Instant Bank einzieht, kann das Unternehmen sofort sehen, ob der Kunde über ausreichend Gelder verfügt.

Dieser Prozess ist zuverlässiger und sicherer als das vorherige System des Unternehmens, erzählt Shane Williams, Customer Experience Director von Gravity Active Entertainment: „Leider nutzten einige Kunden die 14-tägige Bearbeitungszeit der Lastschrift, um nach der Anmeldung kostenlos in den Park zu kommen und das Lastschriftmandat danach zu kündigen. Wir nutzten GoCardless damals schon für den Lastschrifteinzug. Als wir dann Instant Bank Pay kennenlernten, erschien uns das als perfekte Lösung, um diesen Missbrauch zu unterbinden.“

Laut Shane hat GoCardless als einzige Bezahloption für neue VIB-Mitglieder das Kunden- und Mitarbeitererlebnis erheblich verbessert: „Instant Bank Pay von GoCardless hat die benötigte Zeit für die Anmeldung um etwa 40 Sekunden, bzw. 55 % reduziert. Dadurch haben unsere Mitarbeiter mehr Zeit, mit den Mitgliedern zu interagieren und das Kundenerlebnis zu verbessern. Auch die Standortleiter sind jetzt zufriedener, da Ausfallraten und stornierte Lastschriften ihre Gewinne jetzt weniger schmälern.“

Das Unternehmen konnten damit auch seine Ergebnisse verbessern. Zum Beispiel bezahlten im August 2021 (vor der Einführung von Instant Bank Pay) 33 % der VIB-Kunden am Gravity-Standort Bluewater nicht ihren Monatsbeitrag. Das macht noch einmal deutlich, wie wichtig GoCardless zur Sicherstellung der Einnahmen ist.

Chloe Blake, Stellvertretende Geschäftsführerin von Gravity Bluewater, erzählt: „Unsere Kunden kommentieren immer wieder, wie schnell und einfach der neue Prozess ist. Sie scannen einfach unseren QR-Code, wählen den gewünschten Service aus und gelangen dann direkt zur Zahlungsseite. Das dauert nicht länger als zwei Minuten.“

Shane kann dem nur zustimmen: „Der gesamte Zahlungsablauf erfolgt mit dem Branding von Gravity. GoCardless arbeitet einfach nur unauffällig im Hintergrund und sorgt für eine großartige Customer Journey. „Für Instant Bank Pay von GoCardless haben wir nur großartiges Feedback von unseren Kunden erhalten. Und es spart uns als Unternehmen auch noch Geld.“

Eine Plattform für zukünftiges Wachstum

Insgesamt zahlen die meisten Abonnementkunden von Gravity jetzt über GoCardless. Das hat die Kosten gesenkt und lässt Shane und sein Team optimistisch in die Zukunft blicken.

„Der Zahlungseinzug ist mit GoCardless 50 % billiger als über Karten“, erzählt er. „Das summiert sich schnell: 90 % der Abonnementkunden zahlen jetzt über GoCardless und wir gehen davon aus, dass es in den nächsten Monaten 100 % sein werden. Mit knapp fünfeinhalbtausend VIB-Kunden und einem prognostizierten monatlichen Wachstum von 6 % im nächsten Jahr stellt das eine bedeutende Einnahmequelle für das Unternehmen dar.“

Das Unternehmen entwickelt sein Programmangebot immer weiter und passt es an die Lehrpläne von Schulen an. Und mit neun geplanten neuen Standorten im Vereinigten Königreich und drei in Saudi-Arabien wird es voraussichtlich rasch wachsen. Shane freut sich daher auf eine noch engere Beziehung zu GoCardless.

Er meint: „Das Team bei GoCardless war von Anfang an großartig. Das Onboarding verlief reibungslos. Es war immer jemand da, der uns bei der Umstellung helfen und die Auswirkung auf unsere Kunden auf ein Minimum begrenzen konnte. Wir waren eines der ersten Unternehmen, die Instant Bank Pay getestet haben. Wir sind schon sehr gespannt, welche weiteren Möglichkeiten GoCardless unserem Unternehmen in Zukunft noch eröffnen wird.“