Skip to content
Öffnen Sie die Navigationsleiste der Website
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

GoCardless-Leitfaden: So optimieren Sie Ihren Zahlungsarten-Mix mit individuellen Zahlungsseiten

Autor

Zuletzt bearbeitetFeb. 2022Lesezeit 4 min.

Wenn Sie die Zahl der Kunden erhöhen möchten, die per Lastschrift bezahlen, ist die Optimierung Ihrer Zahlungsseiten eine der wichtigsten Schritte. 

GoCardless hat zu diesem Thema sieben Best-Practice-Richtlinien zusammengestellt. Sie helfen Ihnen dabei, die allgemeine Konversionsrate Ihrer Zahlungsseiten und gleichzeitig auch den Anteil der Neukunden zu erhöhen, die sich für eine Zahlung per Lastschrift entscheiden.

Unsere eigenen Zahlungsseiten basieren auf diesen sieben Richtlinien und sie führen dazu, dass jeden Monat Hunderttausende von Lastschriftmandate eingerichtet werden.

1. Zeigen Sie die von Ihnen angebotenen Zahlungsarten

Teilen Sie Ihren Kunden mit, wie sie bei Ihnen bezahlen können, bevor sie zur Kasse gehen. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise nur Lastschrift als Zahlungsmethode akzeptiert, geben Sie dies zu Beginn des Zahlungsvorgangs an.

Einige Ihrer Kunden haben sicherlich bestimmte Erwartungen hinsichtlich der Zahlungsmethoden, die sie verwenden können. Wenn Sie nicht von Anfang an klar ihre Möglichkeiten aufzeigen, riskieren Sie, Ihre Kunden zu enttäuschen oder zu verärgern und sie möglicherweise für immer zu verlieren.

1 Clearly display the payment options available de@2x

Bieten Sie mehrere Zahlungsmethoden an, sollten Sie die Reihenfolge so anpassen, dass die Lastschrift als erste Option angezeigt wird. Wird die Lastschrift als erstes angezeigt oder ist sie standardmäßig ausgewählt, kann dies die Auswahl durch die Kunden erheblich verbessern. Außerdem sollten Sie diese Zahlungsmethode mit empfohlen oder beliebt kennzeichnen, um Ihre Kunden auf sie hinzuweisen.

Sollte es Ihnen schwerfallen, Ihre Kunden auf die Zahlung per Lastschrift umzustellen, machen Sie sie zur einzigen Zahlungsmethode. Damit riskieren Sie zwar den einen oder anderen Kunden abweisen zu müssen, der nicht wechseln will, Sie können sich jedoch mit dem Lastschriftverfahren voll und ganz auf Ihr Geschäft konzentrieren. 

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese Änderung bei bestehenden Kunden durchzusetzen, sollten Sie die Lastschrift zunächst nur für Neukunden als Bedingung einführen.

„Für neue Kunden ist es Teil des Setup-Prozesses, ein GoCardless-Mandat auszufüllen. Wir führen nur dann Aufträge für Kunden aus, wenn ein aktives GoCardless-Mandat vorhanden ist.“

Paul Bulpitt, Co-Founder von The Wow Company – Wirtschaftsprüfer und Unternehmensberater

Darren Green von Green Pro Clean berichtet über seine Erfahrungen, als er seine Kunden dazu verpflichtete, mit GoCardless zu bezahlen.

2. Geben Sie Datenschutz und Sicherheit Priorität

In den letzten Jahren haben Kunden begonnen, sich mehr Gedanken darüber zu machen, wie ihre persönlichen Daten verwendet und sicher aufbewahrt werden.

Kommunizieren Sie Ihre Sicherheitsvorkehrungen und indem Sie Sicherheitshinweise wie „Ihre Zahlung ist mit einer 256-Bit-Verschlüsselung gesichert“ verwenden, und zeigen Sie Schlosssymbole in der Nähe der Felder für Zahlungsdetails an, um ein zusätzliches Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

2. Prioritise privacy and security de@2x

Erinnern Sie Ihre Kunden daran, dass ihre Daten sicher sind. Vorausgesetzt, Sie halten sich an die einschlägigen Richtlinien, können Sie erwähnen, dass Ihre Zahlungsseite „bewährte Verfahren zum Schutz der Privatsphäre verwendet, um ihre persönlichen Daten zu schützen."

3. Machen Sie deutlich, dass GoCardless Ihr Zahlungsdienstleister ist

Da GoCardless für die Datenverarbeitung verantwortlich ist, müssen Sie Ihren Kunden die Datenschutzbestimmungen (DSGVO) von GoCardless anzeigen.

3. Make it clear GoCardless is your payment processor de@2x

Mit dem Hinweis auf GoCardless, stellen Sie sicher, dass Ihr Kunde weiß, wer der Zahlungsdienstleister ist, sodass es später zu keiner Verwirrungen kommt. 

Unsere Markenwerte finden Sie hier.

4. Passen Sie Ihre Zahlungsseiten verschiedenen Ländern an

Bei der Lokalisierung geht es darum, Ihre Zahlungsseiten speziell dem Standort Ihrer Kunden anzupassen.

Die Sprache ist dabei natürlich der erste und offensichtlichste Schritt. Denken Sie auch daran, die richtige Terminologie zu verwenden.

4.localised-form-examples@2x

Sie können beispielsweise die Bankverbindung Ihrer Kunden in Form einer IBAN erfassen. Aber wenn Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, ihre Daten in dem lokalen Format einzugeben, mit dem sie besser vertraut sind, kann dies dazu beitragen, die Konversion zu verbessern.

Ein und dieselbe Zahlungsmethode kann in verschiedenen Ländern auch unterschiedliche Bezeichnungen haben. Die Lastschrift wird in Großbritannien meist als „Direct Debit“ bezeichnet, während sie in den USA eher „ACH Debit“ genannt wird.

Weitere Informationen zu unseren Compliance-Anforderungen für individuellen Zahlungsseiten finden Sie hier.

5. Integrieren Sie die Lastschrift als bevorzugte Zahlungsmethode

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie neue Kunden von Anfang an für die Lastschrift von GoCardless begeistern können. 

Sprechen Sie von Beginn an über Ihre Zahlungsmöglichkeiten: Sobald Sie eine Beziehung mit einem neuen Kunden aufgebaut haben, sollten Sie offen über Preise, Rechnungsstellung und Zahlung sprechen – und klar formulieren, dass die Lastschrift Ihr bevorzugter Zahlungsweg ist.

  • Geben Sie in Verträgen und Auftragsschreiben die von Ihnen bevorzugte Zahlungsmethode an: Es ist schwer, Gewohnheiten zu ändern. Legen Sie in Ihrem Vertrag oder Ihrer Kundenvereinbarung fest, dass Ihr neuer Kunde standardmäßig per Lastschrift zahlt.

  • Klären Sie die Fragen Ihrer Kunden von Anfang an: Wenn ein neuer potenzieller Kunde noch nie mit GoCardless bezahlt hat, hat er vielleicht Fragen zur Funktionsweise. Wenn Sie diese Fragen vorwegnehmen und sie klar beantworten, können Sie die Konversionsrate erhöhen.

Erstellen Sie eine eigene Seite „Über GoCardless“ auf Ihrer Website, um zu erklären, wie GoCardless in den Zahlungsprozess eingebunden ist. Informieren Sie Ihre Kunden auch darüber, wie sie mit GoCardless interagieren können, nachdem ihre Zahlung eingerichtet wurde.

  • Schreiben Sie eine E-Mail an Ihre Kunden, um ihnen die Vorteile der Lastschrift zu erläutern: Stellen Sie die wichtigsten Vorteile der Lastschrift heraus und positionieren Sie GoCardless als ideale Lösung.

  • Integrieren Sie die Aufforderung zur Nutzung der Lastschrift in die erste Rechnung: Ergänzen Sie klare Anweisungen zur Zahlung per Lastschrift auf der ersten Rechnung und auf Ihrer Website.

6. Lassen Sie Ihre Kunden wissen, wie es weitergeht

Halten Sie Ihre Kunden während des gesamten Zahlungsvorgangs auf dem Laufenden und informieren Sie sie über die nächsten Schritte. So können Sie die Erwartungen der Kunden erfüllen und verhindern, dass sie negative Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen machen.

Nachdem Ihr Kunde die Einrichtung der Zahlungsmethode abgeschlossen hat, informieren Sie ihn darüber, was von nun an geschehen wird. 

Hier finden Sie eine kurze Checkliste für die Einrichtung nach der Zahlung:

Erfolgs-Seite: Diese Seite zeigt Kunden, dass die Zahlung erfolgreich eingerichtet wurde.

6. Let your customers know what happens next a de@2x

E-Mail-Bestätigung: Diese Seite bestätigt die gemachten Angaben. 

  • Markieren Sie den Namen, der auf dem Kontoauszug Ihres Kunden erscheinen wird.

  • Geben Sie einen Überblick über Zahlungsbeträge und -zeiten.

  • Machen Sie deutlich, dass vor dem Einzug einer Zahlung eine Benachrichtigung per E-Mail verschickt wird, um Ihren Kunden zu informieren.

6. Let your customers know what happens next b de@2x

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Kunden verwirrt oder verärgert an Ihr Unternehmen wenden, ist geringer, wenn Sie klar kommunizieren. 

7. Analysieren Sie Ihre Daten

Das Verhalten Ihrer Kunden zu verstehen, ist entscheidend für die Verbesserung der Customer Experience. Nutzen Sie die verfügbaren Daten, um Änderungen an Ihrer Zahlungsseite vorzunehmen.

Ihre Kunden könnten zum beispiel überwiegend Geschäftsinhaber sein, die ein Geschäftskonto für Zahlungen verwenden. Um die Einrichtung für diese Art von Benutzern zu vereinfachen, können Sie standardmäßig nach ihrem Firmennamen fragen, mit der Möglichkeit, als sekundäre Option den Namen einer Person einzugeben.

7.ab test de@2x

Wenn möglich, sollten Sie einen A/B-Test durchführen, um die Auswirkungen der Änderungen zu beurteilen. Dabei zeigen Sie einer Gruppe von Nutzern eine Version Ihrer Seite und einer anderen Gruppe eine andere Version. Sie können dann sehen, wie jede Variante abschneidet, und schließlich die besser abschneidende Variante für alle zukünftigen Kunden einführen.

Da jede Marke, jeder Anwendungsfall und jeder Kundenstamm anders ist, sind A/B-Tests ein wichtiger Teil des Prozesses zur Optimierung der Konversion.

Sie möchten wiederkehrende Zahlungen akzeptieren?

GoCardless macht das Einziehen von wiederkehrenden Zahlungen zum Kinderspiel: für kleine und große Unternehmen.

Jetzt startenMehr erfahren