Häufig gestellte Fragen

Preisänderungen

Häufig gestellte Fragen

Seit dem 1. Februar 2020 führen wir schrittweise neue Preise für unsere bestehenden Kunden ein. Die folgenden häufig gestellten Fragen helfen zu klären, warum und wie diese Preisänderung stattfindet.

Warum ändert GoCardless seine Preise?

GoCardless hilft Unternehmen seit 2011 dabei, komfortabler Zahlungen von Kunden zu erhalten. 

In den letzten 10 Jahren haben wir kontinuierlich in die Verbesserung unseres Angebots für die mehr als 60.000 Unternehmen investiert, für die wir jetzt jeden Monat tätig sind. Dazu gehören die Erweiterung und Verbesserung unserer Partner-Integrationen (Xero, Sage und viele andere), die Aktualisierung unseres Dashboards und der API, die Entwicklung zusätzlicher Produkte wie Success+ für intelligente Neuanweisungen und die Einführung neuer Services wie  International FX sowie des Faster Payment Services  Instant Bank Pay, mit dem Sie einmalige Zahlungsanforderungen senden können, die sofort bestätigt und eingezogen werden.

Erst kürzlich haben wir unseren brandneuen Kunden-Hub und die GoCardless University eingeführt, damit Sie Ihre Fähigkeiten in Ihrem eigenen Tempo weiterentwickeln können, um das Beste aus GoCardless herausholen.

Dies ist die erste wesentliche Änderung unserer Preise, und wir glauben, dass sie angesichts unserer Dienstleistungen sehr fair sind.  Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, da uns die Auswirkungen auf Unternehmen und Geschäftsinhaber durchaus bewusst sind. Es ist jedoch nicht länger tragbar, die Preise, die wir 2011 festgelegt haben, beizubehalten.

Was ändert sich an meinen Preisen?

Die Preise auf unsere Preisgestaltungsseite gelten bereits für alle Kunden, die sich am oder nach dem 19. November 2019 bei GoCardless-Diensten angemeldet haben.

Wir sind dabei, unsere bestehenden Kunden auf diese neue Preisstruktur umzustellen. Wenn Sie sich vor dem 19. November 2019 für die GoCardless-Dienste registriert haben, werden wir sicherstellen, dass Sie im Voraus mit einer Frist von 60 Tagen vor Anwendung dieser neuen Preise auf Ihr Konto benachrichtigt werden.

Wann findet diese Preisänderung statt?

Wenn Sie im November 2019 eine Benachrichtigung über eine Preisänderung von uns erhalten haben, gelten diese neuen Preise für Sie bereits seit dem 1. Februar 2020. 

Wenn Sie im September 2021 eine Benachrichtigung über eine Preisänderung von uns erhalten haben, gelten die neuen Preise für Sie ab dem 1. Dezember 2021. 

Wir werden unsere Preise in den kommenden Monaten weiter anpassen und alle Kunden gemäß unserer  Händlervereinbarung 60 Tage vor Inkrafttreten der Änderung darüber in Kenntnis setzen.

Warum habe ich keine Mitteilung zu diesen neuen Preisen erhalten?

Wir sind gerade dabei, unsere bestehenden Kunden in verschiedenen Phasen auf diese neue Preisstruktur umzustellen. Wenn Sie noch nichts von uns gehört haben, werden wir uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir stellen dabei sicher, dass wir Sie 60 Tage vor Inkrafttreten der neuen Preise informieren.

Warum hat es so lange gedauert, die Kunden auf die neue Preisstruktur umzustellen?

Als die COVID-19-Pandemie ausbrach, haben wir beschlossen, unsere Preise für bestehende Händler nicht zu erhöhen, um sie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen.

Sie haben die Preise doch schon letztes Jahr erhöht. Warum steigen sie jetzt schon wieder?

Seit April 2020 sind die Dienstleistungen von GoCardless aufgrund einer Änderung der Steuergesetzgebung nicht mehr von der Umsatzsteuer befreit. Wir wurden von der britischen Finanzbehörde HMRC angewiesen, für alle unsere Gebühren für Waren, die im Vereinigten Königreich hergestellt wurden, die Umsatzsteuer in Höhe des Standardtarifs von derzeit 20 % zu berechnen. Da diese Änderung auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie in Kraft trat, haben wir die Umsatzsteuer für bestehende Kunden bis zum 1. September 2020 übernommen, um ihnen mehr Zeit zu geben, sich darauf vorzubereiten.

Die aktualisierten Preise ab dem 1. Dezember 2021 sind die erste von uns veranlasste Änderung an Ihrem Konto.

Ich bin eine Wohltätigkeitsorganisation. Gilt diese Preisänderung auch für mich?

Wenn Sie eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation sind, setzen Sie sich bitte  mit uns in Verbindung, damit wir den richtigen Preisplan für Sie finden können.

Was ist ein Aufschlag für große Transaktionen und warum wird er berechnet?

Viele unserer Kunden haben die Notwendigkeit zum Ausdruck gebracht, Zahlungen mit einem größeren Wert einzuziehen, und wir waren bisher nicht in der Lage, diesem Bedarf aufgrund des höheren Betrugs- und Rücklastschriftrisikos gerecht zu werden, das mit Höchsttransaktion einhergeht. Wir lösen dieses Problem mit der Einführung eines Höchsttransaktionsaufschlags, sodass Kunden nun die Möglichkeit haben, Zahlungen mit einem höheren Wert einzuziehen. 

Der Aufschlag gilt nicht für Kunden, die nur geringfügige Zahlungen einziehen. Außerdem gilt der Aufschlag von 0,3 % nur für den Teil der Zahlung, der über einem festgelegten Schwellenwert liegt (beispielsweise beträgt der Schwellenwert für Kunden im Vereinigten Königreich 2.000GBP). Informationen zu den für Sie geltenden Schwellenwerten finden Sie auf der Preisseite unserer Website.

Beachten Sie, dass die Transaktionsgebühr für hohe Beträge nur bei Inlandstransaktionen fällig wird und nicht für internationale Zahlungen und Instant Bank Pay-Transaktionen gilt.

Muss ich Gebühren für fehlgeschlagene Transaktionen oder Rücklastschriften zahlen?

Wenn Sie in Deutschland, Österreich oder den USA ansässig sind, wird eine Gebühr für Rücklastschrift- und Transaktionsfehler erhoben. Dies spiegelt die Kosten wider, die in diesen Märkten bei unseren für die Vergabe der Gläubiger-Identifikationsnummer bzw. Service User Number zuständige Bank anfallen.

Wenn Sie in einem anderen Land ansässig sind, in dem wir tätig sind, berechnen wir weiterhin keine Gebühren für fehlgeschlagene Transaktionen und Rücklastschriften.

Ich ziehe jeden Monat eine große Menge an Zahlungen ein. Bietet GoCardless Mengenrabatte an?

Ja. In einigen Fällen und abhängig von Ihrem Transaktionsvolumen können Sie möglicherweise einen günstigeren Preis aushandeln, indem Sie einen Jahresvertrag mit uns abschließen. Wenn Sie an kundenspezifischen volumenbasierten Preisen interessiert sind, wenden Sie sich bitte hier an unser Verkaufsteam.

Was passiert, wenn ich Zahlungen von Kunden aus verschiedenen Ländern einziehe?

Mit den neuen Preisen können Sie weiterhin internationale Zahlungen einziehen und auf Ihre bestehenden Bankkonten auszahlen lassen. Die wichtigste Änderung besteht darin, dass alle internationalen Transaktionen, die außerhalb Ihres/r Lastschriftschema(ta) abgewickelt werden, nun unserem  Internationalen Preisplan unterliegen. 

Das umfasst auch die kostenfreie Nutzung unserer FX-Funktion, sodass Zahlungen in Ihre Währung umgerechnet werden, bevor sie an Sie ausgezahlt werden.

Ich weiß nicht genau, welche Preise derzeit für mich gelten. Wie kann ich das herausfinden?

Bitte wenden Sie sich an unser Support-Team, damit wir Ihnen helfen können, Ihre aktuellen Preise zu finden.

GoCardless auf Social Media

Deutsches Büro: GoCardless GmbH, Herzogspitalstr. 24, München, 80331, Deutschland

GoCardless SAS, 23-25 Avenue Mac-Mahon, Paris, 75017, Frankreich

GoCardless SAS, Tochtergesellschaft von GoCardless Ltd, ist von der ACPR (französische Aufsichts- und Kontrollbehörde) in Frankreich als Zahlungsdienst in der Europäischen Union autorisiert (Bankkode 17118).

GoCardless Ltd., Sutton Yard, 65 Goswell Road, London, EC1V 7EN, Vereinigtes Königreich

GoCardless Ltd ist von der Financial Conduct Authority (FCA) im Vereinigten Königreich als Zahlungsdienst autorisiert (Registrierungsnummer 597190).