Rechnungen europaweit einziehen - eine Einführung

Mit einer Reihe unterschiedlicher Zahlungsgewohnheiten, länderspezifischer Terminologie und einer Auswahl von 24 verschiedenen Sprachen kann der Schritt ins europäische Ausland etwas abschreckend wirken.


Für deutsche Unternehmen ist der Lastschrifteneinzug innerhalb der Landesgrenzen als einfache Zahlungsweise weitgehend akzeptiert. Zahlungen von Kunden in ganz Europa einzuziehen, kann allerdings komplex erscheinen. Selbst für Unternehmen, die dies bereits heute tun, ist es nicht so kostengünstig, praktisch oder rationalisiert, wie es sein könnte.

Vielleicht haben Sie bereits ein gut gehendes Geschäft in Deutschland und möchten Ihre Vertriebsaktivitäten in neue Märkte weiter ausbauen. Mit einer Reihe unterschiedlicher Zahlungsgewohnheiten, länderspezifischer Terminologie und einer Auswahl von 24 verschiedenen Sprachen kann der Schritt ins europäische Ausland etwas abschreckend wirken.

Verschiedene Zahlungspräferenzen

Vielleicht bedienen Sie bereits europäische Kunden, aber der Zahlungseingang ist unterschiedlich, umständlich, teuer - oder alles zusammen. In ganz Europa gibt es eine Reihe von Zahlungspräferenzen, die bei der Vorbereitung neuer Märkte beachtet werden müssen. Untersuchungen haben zum Beispiel gezeigt, dass Kreditkarten in einigen europäischen Ländern wie Frankreich unpopulär sind.

Viele Zahlungsmethoden sind mit Nachteilen wie hohen Transaktionsgebühren, verschiedenen Bankenabgaben und schlechter Benutzererfahrung verbunden. Darüber hinaus betrachten Kunden in vielen weiteren europäischen Ländern Kreditkarten nicht als Standard-Zahlungsmethode, und Unternehmen sollten dies bei Ihren Expansionsplänen beachten.

Glücklicherweise gibt es für deutsche Unternehmen SEPA Direct Debit, um Zahlungen von Euro Kunden einzuziehen. Das Lastschriftverfahren ist aber auch in England und anderen Ländern Europas sehr beliebt und kann mit GoCardless erschlossen werden.

Bankeinzug ist in Europa sinnvoll

Kürzlich durchgeführte Umfragen in Frankreich und Spanien ergaben, dass sich über ein Drittel der befragten Kunden bei Zahlung von Abo-diensten Lastschrift (im Gegensatz zu Karten oder PayPal) entschieden hätten. Da das Lastschriftverfahren in weiten Teilen Europas bereits etabliert ist, ist es absolut sinnvoll, es als Zahlungsoption für Ihre in Europa ansässigen Kunden anzubieten.

Einer unserer Händler, Sage, entschied sich für die Nutzung von SEPA über GoCardless, um die Zusammenführung von Zahlungen an einem Ort zu unterstützen und gleichzeitig die Betriebskosten und Verwaltungskosten zu senken. Derzeit nimmt Sage Zahlungen von Kunden in Spanien, Frankreich, Deutschland und Irland entgegen. Durch den Einsatz von SEPA konnte Sage seinen Kunden eine große Auswahl bieten. Ein Vertreter von Sage sagte:

„Es ist wichtig, dass wir unseren Kunden so viele Zahlungsmöglichkeiten wie möglich für unsere Produkte anbieten. Dies bedeutet, dass wir uns für einen regionalen Lastschrifteneinzug entschieden haben.“

Wie starte ich mit SEPA Direct Debit außerhalb Deutschlands?

Es ist sehr einfach, SEPA-Zahlungen von Ihren Kunden in der Euro Zone einzuziehen. Hier sind die Schritte zu folgen:

  • Kontaktieren unser Team
  • Stellen Sie sicher dass, Ihr Bankkonto die Zahlungen in Euro akzeptiert.
  • Es erfolgt die Überprüfung des Kontos durch die Zahlung von einem Cent.
  • Wählen Sie die gewünschte Währung aus.
  • Ihre Zahlungsseiten von GoCardless bieten Ihren Kunden dann die Möglichkeit an, eine IBAN für den Lastschrifteneinzug zu hinterlegen.

Wie viel kostet die Bezahlung in Europa?

GoCardless bietet drei Pakete an: Standard, Plus und Pro mit einer Reihe von Funktionen, die den Kundenanforderungen entsprechen. Ausführliche Informationen zu den Preisen finden Sie auf unserer Preisseite oder wenden Sie sich an unser Team.

Aus welchen Ländern kann ich Zahlungen entgegennehmen?

Derzeit können Sie mit Hilfe von GoCardless Zahlungen von Ihren Kunden im SEPA Raum (Euro Länder), dem Vereinigten Königreich, Schweden, Dänemark, Australien und Neuseeland per Lastschrift einziehen. 2019 folgen dann bereits Norwegen, Kanada und die USA, um das globale Bank zu Bank Netzwerk unabhängig von teuren Kreditkartenzahlungen weiter zu vervollständigen.

Benötige ich eine Vereinbarung mit einer ausländischen Bank, um mein Geld zu erhalten?

Nein, Sie brauchen nur ein Bankkonto, das die jeweilige Landeswährung akzeptiert. GoCardless wickelt für Sie alle Bankbeziehungen als Teil unseres Services ohne Aufpreis ab. Wir übernehmen auch alle möglicherweise komplizierten Gesetzgebungs- und Compliance-Verfahren für Sie, sodass die Einrichtung internationaler Zahlungen für alle unsere Händler reibungslos und bequem ist.

GoCardless erledigt alle Komplexitäten für Sie und sorgt für eine reibungslose, schnelle und bequeme Abwicklung.

Fangen Sie noch heute an, Ihr Unternehmen global zu gestalten: Erstellen Sie einen Account

Aktuelle Tipps von unseren Experten

Was ist Strong Customer Authentication (SCA)? (in 2 Minuten)

Was ist Strong Customer Authentication (SCA) und was bedeutet es für Händler in Europa?

Sicherheit vs. Komfort beim Bezahlen: Was ist für Kunden beim Online-Einkauf am wichtigsten?

Die Strong Customer Authentication (SCA) tritt am 14. September diesen Jahres in Kraft und bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene für Online-Einkäufe – und somit auch einen komlexeren Bezahlprozess. Wie werden die Kunden darauf reagieren? Wir haben 4.000 Menschen in 4 Märkten dazu befragt.

Die versteckten Gefahren einer selbst verwalteten Lastschriftlösung

Finden Sie heraus, ob Ihre derzeitige, selbst verwaltete Lastschriftlösung den sich ändernden Anforderungen Ihrer Kunden in den nächsten Jahren gewachsen ist. Und was Sie schon jetzt tun können.

Alle Tipps sehen


GoCardless Handbuch

Ausführliche Information zum Lastschriftverfahren