Skip to content
Öffnen Sie die Navigationsleiste der Website
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Hotel mit Lastschrift bezahlen: Die beste Option?

Autor

Zuletzt bearbeitetNov. 2022Lesezeit 2 min.

Nach der Coronapandemie erholen sich deutsche Beherbergungsbetriebe langsam wieder: Etwa 310 Millionen Übernachtungen gab es im Jahr 2021, ein Anstieg von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  Manche Gäste möchten das Hotel mit Kreditkarte bezahlen, andere bevorzugen Barzahlung oder Vorauszahlung. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile verschiedener Bezahlformen.

Hotel buchen ohne Kreditkarte: Geht das?

Viele Hotels verlangen bei der Buchung die Hinterlegung einer Kreditkarte. Das dient der Sicherheit, falls der Gast nicht kommt oder er die Reservierung kurzfristig storniert. Obwohl im Jahr 2021 fast 40 Millionen Kreditkarten ausgestellt wurden, können oder möchten nicht alle Gäste eine gültige Kreditkartennummer angeben. Bei internationalen Buchungen hingegen ist die Kreditkarte eins der beliebtesten Zahlungsmittel. Hier kommt es also ganz auf die individuelle Kundschaft an: Wer Gäste aus aller Welt begrüßt, der sollte Kreditkartenzahlung zumindest anbieten. Wer eher regionale Buchungen erhält, der sollte auch andere Bezahlformen akzeptieren.

Vorort-Bezahlung

Auch die Bezahlung vor Ort – ob elektronisch oder in bar – ist nach wie vor möglich. Dabei wird der volle Preis entweder beim Check-in oder Check-out beglichen. Letzteres beinhaltet dann auch schon etwaige Zusatzkosten, wie die Nutzung der Minibar. Wer beim Check-in bezahlt, der muss beim Auschecken gegebenenfalls noch die neu angefallenen Kosten begleichen.

Buchung per Vorauszahlung

Die für Hotelbesitzer beste Variante der Bezahlung ist die Vorauszahlung. So haben sie das Geld gleich auf dem Konto und können die Reservierung problemlos annehmen. Hierbei lohnt es sich, verschiedene Zahlungsarten anzubieten, denn jeder Kunde hat seine Präferenzen.

Ob Zahlung per Karte, über einen Drittanbieter oder per Lastschrift: Mit der Vorauszahlung vermeiden Hotelbesitzer mögliche Zahlungsausfälle und daraus resultierende Cashflow-Probleme. Wer jedoch wirklich die Kontrolle behalten möchte, der sollte auf einen automatischen Zahlungseinzug setzen. Dabei wird das Geld direkt vom Konto des Gastes abgebucht.

Über einen Anbieter wie GoCardless lässt sich ein solches Verfahren problemlos einrichten. Auf dem Dashboard sehen Sie alle beglichenen und ausstehenden Zahlungen auf einen Blick, das Success+ Feature versucht fehlgeschlagene Zahlungen erneut einzuziehen, und der automatisierte Prozess schafft Zeit für andere Aufgaben. Zudem gibt es keine versteckten Kosten – die Einrichtung ist kostenfrei, die Gebühr pro Transaktion genau festgelegt.

Hotel auf Rechnung bezahlen

Eine Buchung auf Rechnung ist bei Hotelbuchungen eher unüblich. Zum einen ist sie nur für in Deutschland ansässige Gäste möglich, da eine gültige deutsche Adresse hinterlegt werden muss. Zum anderen müssen sich Hotels bei Rechnungskauf besonders vor Zahlungsausfällen schützen. Daher wird hier entweder eine Kaution fällig oder die Hinterlegung einer Kreditkarte ist notwendig.

Ein Hotel per Lastschrift zu bezahlen ist für Hotelbesitzer die vorteilhafteste Variante. Die Kontrolle liegt bei ihnen, Zahlungsausfälle werden reduziert und Cashflow-Probleme vermieden. Trotzdem lohnt es sich für ein positives Kundenerlebnis verschiedene Bezahlformen anzubieten, damit für jeden Gast etwas dabei ist.

Wir können helfen

GoCardless hilft Ihnen, Zahlungseinzüge zu automatisieren, sodass Ihr Team weniger Verwaltungsaufwand mit der Einforderung von Rechnungen hat. Lesen Sie hier, wie GoCardless Ihnen bei Ad-hoc-Zahlungen und wiederkehrenden Zahlungen helfen kann.

Sie möchten wiederkehrende Zahlungen akzeptieren?

GoCardless macht das Einziehen von wiederkehrenden Zahlungen zum Kinderspiel: für kleine und große Unternehmen.

Jetzt startenMehr erfahren