Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
EinloggenJetzt starten
BrotkrumenRessourcenGoCardless

5 Wege, wie GoCardless die Kosten für das Einziehen von Zahlungen reduziert

Für das Einziehen von wiederkehrenden Zahlungen von Ihren Kunden, sei es für ein Abonnement, eine Rechnung oder eine Ratenzahlung, stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Doch die Auswahl Ihrer Zahlungsmethode ist nur der erste Schritt. Denn für jede Methode gibt es eine große Auswahl an Zahlungsdienstleistern (PSPs). Jeder Anbieter bringt seine eigenen direkten und indirekten Kosten mit sich.

In diesem Artikel erklären wir genau, welche Zahlungsprobleme Ihre Kosten erhöhen und wie GoCardless diese Kosten minimieren kann.

"Bei TripAdvisor habe ich bereits Erfahrung mit der Verwendung von Lastschriften mit GoCardless gemacht, was mich nicht lange zögern ließ. Ich wusste, dass GoCardless uns erhebliche Einsparungen bringen kann - was sich auch bestätigte." - Patrick Hughes, ehemaliger Assistant Corporate Controller, Autotask

1. Mein derzeitiger Anbieter berechnet Einrichtungskosten und hat versteckte Gebühren

Bei der Bearbeitung von Kartenzahlungen werden Ihnen beispielsweise bei jeder Transaktion um die 0,20€ +2% berechnet – zuzüglich Gebühren für Einrichtung, monatliche Verwaltung, Rückbelastung und Autorisierung. Das Lastschriftverfahren hat in der Regel geringere Transaktionskosten als Karten oder PayPal. Ihr Zahlungsdienstleister kann jedoch eigene Gebühren erheben, die diesen Vorteil aufwiegen. Werden Ihnen zum Beispiel zusätzliche Gebühren für fehlgeschlagene Zahlungen berechnet? Was ist mit dem Hinzufügen neuer Kunden? Und zahlen Sie für Stornierungen? All dies sind Funktionen, die Ihre Kosten in die Höhe treiben können.

Wie kann GoCardless helfen?

Die Preisgestaltung von GoCardless ist sehr transparent und leicht verständlich. Es gibt keine Einrichtungskosten oder versteckte Gebühren. Es gibt eine Gebühr von 1% +0,20€ für inländische Transaktionen, die auf 4€ begrenzt ist. Eine zusätzliche Gebühr von 0,1% wird bei Transaktionswerten über 2.000€ erhoben. Unser Standardplan sieht keine monatliche Gebühr vor.

Wir berechnen 2% + 0,20€ für grenzenlose Zahlungen.

2. Ich verliere Kunden durch unfreiwilligen Churn

Wussten Sie, dass 30% aller Kundenabwanderungen unfreiwillig sind? Eine der Hauptursachen hierfür sind fehlgeschlagene Zahlungen – meist von Kredit- und Debitkarten. Denn Karten gehen leicht verloren, werden gestohlen, annulliert oder laufen schlichtweg ab. Jedes Mal, wenn dies passiert, haben sie einen Kunden, von dem Sie keine Zahlungen mehr einziehen können. 

Durchschnittlich scheitern Kartenzahlungen in 5-15% der Fälle. Denken Sie nur daran, wie frustrierend das auch für Ihre Kunden sein kann. Das ist Churn, der absolut vermeidbar ist.

Die Gewinnung eines neuen Kunden ist in der Regel 5 bis 25 Mal teurer als die Kosten für die Bindung eines bestehenden Kunden. Es ist also leicht zu sehen, warum der unfreiwillige Churn ein so großes Problem für Unternehmen ist.

Wie kann GoCardless helfen?

Da GoCardless auf dem Lastschriftverfahren basiert, haben wir eine geringere Zahlungsausfallrate als Verfahren, die auf Kartenzahlungen basieren. Die durchschnittliche GoCardless-Zahlungsausfallrate beim ersten Versuch liegt bei nur 2,9%. Durch die Möglichkeit, eine Zahlung bis zu dreimal zu wiederholen, können Sie die Anzahl der fehlgeschlagenen Zahlungen auf bis zu 0,5% reduzieren.

Diese niedrige Prozentzahl bedeutet zwei Dinge für Ihr Unternehmen: Erstens kann der unfreiwillige Churn aufgrund von Zahlungsausfällen drastisch reduziert werden, was bedeutet, dass Sie mehr Kunden behalten. Zweitens sparen Sie die Ressourcen und Kosten für die Verwaltung dieser fehlgeschlagenen Zahlungen. Das bedeutet, dass Sie letztendlich weniger Zeit und Geld für die Gewinnung von neuen Kunden investieren müssen.

3. Die Integration meiner wiederkehrenden Zahlungen in eine Software ist kompliziert

Die Integration jeder neuen Technologie ist mit Zeit und Kosten verbunden. Je einfacher und schneller Sie also eine neue Lösung in Betrieb nehmen können, desto besser.

Wie kann GoCardless helfen?

GoCardless lässt sich derzeit problemlos in über 200 der besten CRMs, Abonnement-Abrechnungsplattformen und Abrechnungssoftware-Anbieter integrieren. Wenn Sie bereits einen unserer Partner nutzen, wird es ein Leichtes für Sie sein, GoCardless zu Ihrem Technologiestack hinzuzufügen.

Wenn Sie GoCardless über eine API direkt in Ihre Systeme integrieren möchten, ist auch dies möglich: Unsere moderne RESTful API wurde entwickelt, um GoCardless schnell und einfach in Ihre Unternehmens-Systeme zu integrieren.

Sowohl unsere API als auch unsere Partner-Integrationen wurden entwickelt, um Ihre Markteinführung zu beschleunigen. Dadurch werden die Kosten für die Entwicklungszeit reduziert, was bedeutet, dass Sie Zahlungen schneller einziehen können, anstatt an komplexen Integrationen und Implementierungen zu arbeiten.

"Wenn Sie eine moderne, API-gebundene Integration von Lastschriften benötigen, entscheiden Sie sich für GoCardless. So einfach ist das." - Marc Hartog, CEO, British Journal of Photography

4. Ich verschwende viel Zeit und Geld, um verspäteten Zahlungen hinterherzulaufen

Eine suboptimale Zahlungslösung wird eine Menge manueller Prozesse erfordern. Das kann bedeuten, dass Ihr Zahlungsprozess langsam, kostspielig und anfällig für menschliche Fehler ist. Egal, ob es sich um eine fehlgeschlagene Zahlung handelt, die von jemandem aus Ihrem Team bearbeitet werden muss, um eine fehlende Integration zwischen den Systemen, die die manuelle Übertragung von Daten erfordert, oder um den Versuch, Zahlungen von Hand abzugleichen - je mehr Automatisierung Sie in Ihre Prozesse einbringen können, desto besser. Dies gilt besonders, wenn Ihr Unternehmen regelmäßig wiederkehrende Zahlungen einzieht.

Wie kann GoCardless helfen?

GoCardless sorgt für die Automatisierung Ihrer Zahlungsprozesse, was dazu führt, dass viele Ihrer bisherigen Probleme einfach verschwinden werden. 

Geringere Zahlungsausfallraten bedeuten weniger Verwaltungsarbeit. Unsere Palette an Integrationen und entwicklerfreundlichen APIs macht eine manuelle Datenübertragung überflüssig. Zudem müssen Sie sich keine Sorgen mehr über menschliche Fehler machen, da es keine manuellen Prozesse mehr gibt.

5. Die Kosten für das Einziehen von internationalen Zahlungen hindern mein Unternehmen am Wachstum

Wenn Sie Zahlungen von Kunden außerhalb Ihres Heimatmarktes entgegennehmen wollen, kann ein erheblicher Teil Ihrer Einnahmen durch Devisengebühren (FX) aufgefressen werden. Außerdem erheben PayPal und viele Banken Gebühren für grenzüberschreitende Zahlungen. 

Die Komplexität des internationalen Zahlungsverkehrs kann für Unternehmen so kompliziert wirken, dass viele Unternehmen davon abgeschreckt werden. Dabei denken rund 73% der leitenden Entscheidungsträger, dass ihr Unternehmen erfolgreicher wäre, wenn es mehr Zugang zu internationalen Märkten hätte. Doch rund 39% erscheinen internationale Transaktionen zu komplex*.

Wie kann GoCardless helfen?

GoCardless arbeitet mit TransferWise zusammen, um sicherzustellen, dass Sie den realen Wechselkurs erhalten, wenn Sie Zahlungen in Fremdwährungen entgegennehmen und diese in die Heimatwährung Ihres Unternehmens umtauschen.

Hier erfahren Sie mehr über unser neues globales Zahlungsnetzwerk.

Wie kann GoCardless die Kosten für das Einziehen von Zahlungen für Ihr Unternehmen reduzieren?

Sprechen Sie mit unseren Experten über die Kosten für Zahlungen, die Ihr Unternehmen zurückhalten. Wir zeigen Ihnen, wie GoCardless Ihnen helfen kann, Ihre Kosten zu senken und helfen Ihnen, wiederkehrende Zahlungen effektiv einzuziehen. 

*Alle Zahlen sind, sofern nicht anders angegeben, von YouGov Plc. Die Gesamtstichprobengröße betrug 741 Erwachsene (leitende Entscheidungsträger in Privatunternehmen mit 50 oder mehr Beschäftigten). Die Feldstudie wurde zwischen dem 14. und 30. Oktober 2019 durchgeführt. Die Umfrage wurde online durchgeführt.

Kontakt

Kontakt

Kontaktieren Sie unser Sales Team

+49 (0) 89 38 03 - 77 52

Support

Hilfecenter

Ist auf Ihrem Konto „GoCardless“ aufgetaucht? Klicken Sie hier

Deutsches Büro: GoCardless GmbH, Herzogspitalstr. 24, München, 80331, Deutschland

GoCardless SAS (GoCardless SAS, 23-25 Avenue Mac-Mahon, Paris, 75017, Frankreich), Tochtergesellschaft von GoCardless Ltd, ist von der ACPR (französische Aufsichts- und Kontrollbehörde) in Frankreich als Zahlungsdienst in der Europäischen Union autorisiert (Bankkode 17118). GoCardless Ltd (Sutton Yard, 65 Goswell Road, London, EC1V 7EN, Vereinigtes Königreich) ist von der Financial Conduct Authority (FCA) im Vereinigten Königreich als Zahlungsdienst autorisiert (Registrierungsnummer 597190).