Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Überweisung mit Kreditkarte: So geht's!

Autor

Zuletzt bearbeitetJuli 2022Lesezeit 1 min.

Heutzutage lässt sich Geld sehr schnell von A nach B schicken und Überweisungen mit Kreditkarten werden immer einfacher. Allerdings ist es sinnvoll, zwischen Überweisungen auf Girokonten und Fremdkonten zu unterscheiden. Hier erklären wir Ihnen das wichtigste in Kürze.

Überweisung von Kreditkarte auf Girokonto

Wenn Sie von Ihrer Kreditkarte Überweisungen auf ein Girokonto tätigen wollen, dann benötigen Sie in der Regel eine spezielle Software, die es Ihnen ermöglicht dies zu tun. Programme dieser Art sind ähnlich zu gewöhnlichen Online-Banking-Programmen.

Solche Programme funktionieren im Wesentlichen so wie das Online-Banking zu Beginn seiner Entwicklung. Für die Überweisung mit Kreditkarte installieren Sie die Software auf Ihrem Computer. Der Anbieter stellt dann eine User-ID und ein individuelles Passwort zur Verfügung. Mit dieser Kombination melden Sie sich an.

Sowohl die User-ID als auch das individuelle Passwort werden per Post oder E-Mail (getrennt voneinander) übermittelt. Dabei können Sie auch das Post-Ident-Verfahren in Anspruch nehmen. Ähnlich einem TAN-Generator generiert die Software für jede Überweisung mit Kreditkarte einen eigenen Code. Dieser wird nach dem Log-In beim Anbieter angefordert und Ihnen per SMS zugeschickt. Erst nachdem Sie den Code in die Software eingetragen haben, können Sie die Überweisungsdaten in das Formular eingeben. Anschließend erfolgt die Überweisung, wobei der Betrag nicht vom Bankkonto, sondern von der Kreditkarte abgebucht wird.

Überweisung von Kreditkarte auf ein fremdes Konto

Eine direkte Überweisung von der Kreditkarte auf ein Fremdkonto ist für viele Kreditkartennutzer sehr bequem. Schließlich können Sie damit fast überall bezahlen, warum also nicht auch Banküberweisungen?

Viele Banken bieten diese Möglichkeiten mittlerweile an. Das Kreditkartenreferenzkonto ist direkt mit den Zahlungsvorgängen verknüpft. Sie können auch Überweisungen tätigen und empfangen. Sofern wir keine Direktüberweisung vom Kreditkartenreferenzkonto anbieten, besteht immer diese Möglichkeit. Mit wenigen Klicks überweisen Sie den Überweisungsbetrag auf Ihr Hauptkonto, das geht in Sekundenschnelle. Sie können dann Überweisungen an beliebige Empfänger vornehmen.

Vorteil von Kreditkartenüberweisungen

Kreditkarten sind praktisch und finden sich in fast jedem Portemonnaie wieder. Da macht es Sinn, dass man sie auch für Überweisungen und Zahlungen nutzen kann. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte eine Überweisung erhalten, können Sie diese direkt ausgeben. Dies ist viel bequemer, als zuerst Geld auf dem Hauptkonto zu erhalten und es dann selbst auf das Referenzkonto zu überweisen.

Aber auch ausgehende Überweisungen mit Kreditkarten bieten Vorteile. Wenn Sie sich für eine monatsendkonforme Finanzierung entscheiden, können Sie die Kreditkartenaktivität überprüfen, ohne die Erkennungsfunktion zu verwenden. Das ist deutlich günstiger und hilft, die Zeit bis zum nächsten Gehalt zu verkürzen. Natürlich variieren die Vorteile von Benutzer zu Benutzer. Generell sind Überweisungen per Kreditkarte ausnahmslos sehr praktisch und daher sehr zu empfehlen.

Werden Sie stets pünktlich bezahlt mit GoCardless.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihren Cashflow und verabschieden Sie sich von teuren Kartentransaktionsgebühren.

Mehr erfahrenJetzt anmelden