Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Die 5 besten Online-Business-Ideen

Digitale Services sind auf dem Vormarsch. Nicht erst seit der COVID-19-Pandemie ist das Angebot an Online-Businesses stark gestiegen. Die Top 1000 der Online-Shops in Deutschland machten im Jahr 2019 einen Gesamtumsatz von 51,7 Milliarden Euro. 2021 sollen es sogar 80,4 Milliarden Euro sein. Produkte oder Dienstleistungen im Internet anzubieten, bringt einige Vorteile mit sich: Es kann Kunden auf der ganzen Welt erreichen, passives Einkommen generieren oder Hobbys zum Beruf werden lassen. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie sich ein Online-Business aufbauen und Ihre Geschäftsideen online verwirklichen können.

Worauf kommt es bei einem Online-Business an?

Natürlich müssen Sie Ihr Business an den Kunden bekommen. Zahlreiche Website-Anbieter geben die Möglichkeit, eine Web-Präsenz aufzubauen, die Besucher anzieht und in Kunden verwandelt. Dabei sollten Sie auf einige Dinge achten:

  • Kunden sollten auf Ihrer Website oder Ihrem Online-Shop sofort erkennen können, was Sie anbieten.

  • Kreieren Sie die Website so, dass sie einfach zu navigieren ist.

  • Ermöglichen Sie einen einfachen Checkout-Prozess und bieten Sie gängige Bezahlmethoden an.

  • Wichtig sind auch Profile auf Social-Media-Plattformen, auf denen Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen vermarkten können.

5 Möglichkeiten, wie Sie ein Online-Business aufbauen können

Verkauf von selbst designten oder handgefertigten Produkten

Sie sind kreativ und möchten Ihre Designs auf T-Shirts, Tassen oder als Poster sehen? Stellen Sie Ihre eigenen Schmuckkollektionen her? Ist das Töpfern Ihre Leidenschaft? Gießen Sie gern wohlduftende Kerzen? Mit all diesen Hobbys können Sie sich ein Online-Business aufbauen. Am Anfang eignet sich hier das „Print on Demand“- bzw. „Create on Demand“-Prinzip, bei dem Sie nur so viele Produkte herstellen, wie bestellt wurden. Das vermeidet zu hohe Ausgaben, bevor überhaupt eine Bestellung eingegangen ist. Bei Produkten, die Sie bei sich zu Hause herstellen, ist das ein bisschen einfacher. Geben Sie allerdings einen Druck in Auftrag, ist der kleine Nachteil daran, dass der Basispreis pro Einheit bei kleineren Mengen oft teurer ist.

E-Books und digitale Produkte

Nicht nur materielle Produkte lassen sich in einem Online-Shop verkaufen. Auch digitale Ressourcen wie E-Books, Vorlagen und Anleitungen, Stockfotos oder Musikstücke lassen sich zu passivem Einkommen umwandeln. Hier entfallen Kosten wie Einkauf, Lagerung und Versand: Sie müssen lediglich Zeit in die Erstellung der Produkte sowie des Online-Shops investieren.

Online-Kurse

Plattformen wie Skillshare oder Udemy bieten ihren Nutzern zahlreiche Online-Kurse, in denen sie sich zu allen möglichen Themen weiterbilden können. Von kreativen Kursen über Sprachen lernen bis hin zu Themen wie Marketing, SEO und Buchhaltung lernen Nutzer zu den Themen ihrer Wahl dazu. Haben auch Sie ein Thema, in dem Sie echtes Expertenwissen besitzen? Dann schnappen Sie sich eine Kamera und legen Sie los! Das Gute daran: Ist der Kurs einmal online, müssen Sie nichts weiter tun, als ihn zu bewerben. Der kleine Haken: Meist nehmen die Plattformen eine Kommission pro verkauftem Kurs.

Dienstleistungen

Ja, auch Dienstleistungen lassen sich als Online-Business-Ideen umsetzen! Wer beispielsweise als Übersetzer, Grafikdesigner, Virtual Assistant oder Berater tätig ist, kann seine Services digital einem weltweiten Kundenstamm anbieten. Das ist auch für andere Selbstständige interessant. Denn natürlich können Sie auch als Fotograf, Restaurant-Besitzer oder Fitnesstrainer Ihre praktischen Dienstleistungen per Online-Geschäft erweitern. So können Sie beispielsweise Ihre Fotos verkaufen, ein E-Kochbuch erstellen oder Online-Fitnesskurse anbieten.

Entwicklung einer App

Haben Sie eine tolle Idee für eine App, die es so noch nicht am Markt gibt? Dann wäre die Entwicklung genau dieser vielleicht eine Möglichkeit, Ihr Online-Business zu starten. Haben Sie selbst das Programmierer-Wissen, dann können Sie direkt loslegen. Aber selbst, wenn Ihnen das technische Know-how fehlt: Über Plattformen wie Fiverr oder Upwork beziehungsweise soziale Netzwerke und Kontakte finden Sie sicher einen Entwickler, der mit Ihnen zusammenarbeitet.

Die Möglichkeiten, Geschäftsideen online umzusetzen sind endlos. Mit ein bisschen Planung, Zeit und Investition können Sie schon bald ein erfolgreiches Online-Business führen.

Wir können helfen

GoCardless hilft Ihnen, Zahlungseinzüge zu automatisieren, sodass Ihr Team weniger Verwaltungsaufwand mit der Einforderung von Rechnungen hat. Lesen Sie hier, wie GoCardless Ihnen bei Ad-hoc-Zahlungen und wiederkehrenden Zahlungen helfen kann.

Sie möchten wiederkehrende Zahlungen akzeptieren?

GoCardless macht das Einziehen von wiederkehrenden Zahlungen zum Kinderspiel: für kleine und große Unternehmen.

Jetzt startenMehr erfahren