Skip to content
Go to GoCardless homepage
Preise
AnmeldenRegistrieren

Was ist eine Echtzeitüberweisung und wie schnell ist sie?

Mit einer Online-Überweisung Geld auf ein anderes Konto zu überweisen, kann bis zu einem Bankgeschäftstag, also 24 Stunden, in Anspruch nehmen. Seit November 2017 gibt es jedoch eine neue Art der Überweisung, mit der das Geld in Sekundenschnelle auf dem Empfänger-Konto eingeht: Hier haben wir einige Informationen zur Echtzeitüberweisung zusammengestellt.

Was bedeutet Echtzeit eigentlich?

Im Bereich des Online-Bankings bedeutet Echtzeit, dass eine Transaktion ohne Zeitverzögerung, also noch im selben Moment vorgenommen wird.

Was ist eine Echtzeitüberweisung und wie funktioniert sie?

Eine Echtzeitüberweisung wird auch SEPA Instant Payment genannt und ist eine Methode des bargeldlosen Zahlens, die der normalen Online-Überweisung ähnlich ist. Allerdings wird das Geld innerhalb von Sekunden überwiesen, sodass der Empfänger direkt darüber verfügen kann. Das funktioniert nur, wenn sowohl das Kreditinstitut des Senders als auch die Bank des Empfängers die Echtzeitüberweisung unterstützen.

Um eine Echtzeitüberweisung vorzunehmen, müssen Sie die Überweisungsdaten wie Empfänger, dessen Bankverbindung und Betrag einfach wie beim Online-Banking eingeben und dann „Echtzeitüberweisung“ wählen.

Wie schnell ist eine Echtzeitüberweisung?

Wie der Name bereits vermuten lässt werden Echtzeitüberweisungen noch im selben Moment ausgeführt. Das kann bis zu zehn Sekunden dauern (20 Sekunden, wenn die Zeit der Datenübermittlung an die eigene Bank miteinbezogen wird), im Jahr 2019 wurden aber bereits 98 % aller Echtzeitüberweisungen innerhalb von drei Sekunden ausgeführt.

Kann ich eine Echtzeitüberweisung auch am Wochenende vornehmen?

Auch am Wochenende eine Echtzeitüberweisung in Auftrag zu geben, ist problemlos möglich. Ob an Feiertagen oder mitten in der Nacht, Echtzeitüberweisungen stehen 365 Tage im Jahr, sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

Was kostet eine Echtzeitüberweisung?

Für eine Echtzeitüberweisung zahlt nur der Auftraggeber, nicht der Empfänger. Allerdings können die Preise für eine Echtzeitüberweisung stark variieren. Bei einigen Banken können bereits ab 0,25 Euro Überweisungen durchgeführt werden, andere Kreditinstitute verlangen bis zu 5,00 Euro dafür. Das kann sich auch innerhalb ein und derselben Bank bezüglich des Kontenmodells unterscheiden. Sie sollten sich also vor der Nutzung einer Echtzeitüberweisung bei Ihrer Bank informieren, welche Kosten auf Sie zukommen würden.

Wie viel Geld kann ich überweisen?

Bisher ist der Höchstbetrag für eine Echtzeitüberweisung auf 15.000 Euro gedeckelt. Ab dem 01. Juli 2020 wird sich dies allerdings ändern: Ab diesem Zeitpunkt werden Überweisungen bis zu 100.000 Euro möglich sein.

Funktioniert die Echtzeitüberweisung bei allen Banken?

Die Echtzeitüberweisung ist auf den SEPA-Raum beschränkt. SEPA bedeutet „Single Euro Payments Area“, ist also der „Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum“. Das schließt sämtliche der 28 Staaten der Europäischen Union sowie acht weitere europäische Staaten mit ein. Auch das Vereinigte Königreich ist zumindest bis zum Ende der BREXIT-Übergangsphase im SEPA-Raum. In diesem wird die Echtzeitüberweisung nicht von allen Banken angeboten. Allerdings kann man bereits bei sehr vielen Banken diese Art Überweisungen vornehmen, welche das sind, können Sie hier einsehen.

In Deutschland war die HVB die erste und ab November 2017 bis Juli 2018 die einzige Bank, die diesen Service angeboten hat. Jedoch ist die Möglichkeit der Echtzeitüberweisung inzwischen bei vielen deutschen Banken gegeben.

Kann ich eine Echtzeitüberweisung ins Ausland vornehmen? 

Wie bereits erwähnt können Echtzeitüberweisungen in den SEPA-Raum vorgenommen werden. Dazu gehören prinzipiell die Europäische Union, die Europäische Freihandelsassoziation (Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz), Andorra, Monaco, San Marino und Vatikanstadt. Allerdings ist die Möglichkeit der Echtzeitüberweisung noch nicht in allen der genannten Länder und bei allen Banken gegeben. Bei welchen Kreditinstituten Sie eine Echtzeitüberweisung vornehmen können, erfahren Sie hier.

Kontakt

Kontakt

Kontaktieren Sie unser Sales Team

+49 (0) 89 38 03 - 77 52

Support

Hilfecenter

Ist auf Ihrem Konto „GoCardless“ aufgetaucht? Klicken Sie hier

Deutsches Büro: GoCardless GmbH, Herzogspitalstr. 24, München, 80331, Deutschland

GoCardless SAS (GoCardless SAS, 23-25 Avenue Mac-Mahon, Paris, 75017, Frankreich), Tochtergesellschaft von GoCardless Ltd, ist von der ACPR (französische Aufsichts- und Kontrollbehörde) in Frankreich als Zahlungsdienst in der Europäischen Union autorisiert (Bankkode 17118). GoCardless Ltd (Sutton Yard, 65 Goswell Road, London, EC1V 7EN, Vereinigtes Königreich) ist von der Financial Conduct Authority (FCA) im Vereinigten Königreich als Zahlungsdienst autorisiert (Registrierungsnummer 597190).